Neue Rahmenvereinbarung in Norwegen

Rammeavtale

LOHFERT – PRAETORIUS A/S hat als Unterberater von Norconsult eine wichtige Rahmenvereinbarung über Beratungsleistungen in Norwegen unterzeichnet.

Die Rahmenvereinbarung wurde mit Sykehusbygg HF geschlossen und umfasst die Beratung in allen Phasen des Bauprozesses – von Grundlagenermittlung, Vorplanung bis Inbetriebnahmeplanung. Sykehusbygg HF wurde von den 4 Gesundheitsbehörden in Norwegen gegründet und soll das nationale Know-how im Bereich der Planung und des Baus von Krankenhäusern sicherstellen.

LOHFERT – PRAETORIUS A/S ist Teil des Beratungsteams von Norconsult – zusammen mit Deloitte, Momentum arkitekter, AART Architects, Henning Larsen Architects, Bygganalyse, Nosyko und Søren Jensen AS. Das Team hat bereits erfolgreich in anderen norwegischen Projekten zusammengearbeitet

Die Beratungsleistungen der Rahmenvereinbarung sind in sechs Teilgebiete entsprechend der Kompetenzen und Bauphasen gegliedert. Für LOHFERT – PRAETORIUS A/S wird der größte Aufgabenteil im Bereich der Grundlagenanalyse sowie der Erarbeitung der Vorplanung liegen. Darüber hinaus ist LOHFERT – PRAETORIUS A/S für zwei Teilgebiete verantwortlich. Diese Teilgebiete umfassen die Beratung bei der Erarbeitung der Planung und Planungsvoraussetzungen in der Entwurfsphase, Ausführungsplanung und Bauphase sowie die Beratung zur Entwicklung von Standards (Flächen- und Raumstandards, Konzepte, Ergebnisse).

LOHFERT – PRAETORIUS A/S freut sich sehr darauf, an weiteren interessanten Krankenhausprojekten in Norwegen mitzuwirken. In den letzten Jahren haben wir bereits Planungsaufgaben für Nytt Vestre Viken, Zentrum für Protontherapie in Oslo und Bergen sowie Sykehuset Innlandet wahrgenommen.