Start der Inbetriebnahmeplanung NPP Universitätsklinikum Bonn

NPP2

Der Innenausbau des Neubaus NPP (Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik) am Universitätsklinikum Bonn geht mit großen Schritten voran. Die Inbetriebnahme des Neubaus sowie der Umzug der Patienten in den Neubau ist für Ende 2017 geplant.

Parallel hat nun die Inbetriebnahmeplanung begonnen. Neben übergeordnete Steuerungs- und Überwachungsaufgaben wird LOHFERT – PRAETORIUS A/S die Schulung der Mitarbeiter übernehmen und Simulationen im Neubau durchführen. In Schulungen erhalten die Mitarbeiter bessere Kenntnisse in Bezug auf die neuen räumlichen Gegebenheiten und die zukünftigen Prozesse. Darauf aufbauend werden kurz von Inbetriebnahme gemeinsam mit den Mitarbeitern die zukünftigen Abläufe in Simulationen im Neubau erproben.

Die Inbetriebnahmeplanung baute auf den bisherigen Festlegungen zur Betriebsorganisation auf, die LOHFERT – PRAETORIUS A/S seit 2013 gemeinsam mit Vertretern der Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik am Universitätsklinikum Bonn erarbeitet hat.

Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit im Zuge der Inbetriebnahmeplanung mit den Nutzern des NPP.